Gewichtsreduzierung

PusteblumeDanke schön,
Ich möchte hier kurz meine Eindrücke der Hypnose und dessen “Folgeerscheinungen” berichten. Also ich hatte 3 Sitzungen. Nach der ersten Sitzung wusste ich nicht so recht, was ich empfinden sollte, ich wollte ja schließlich Erfolg haben dachte ich, auf der anderen Seite wollte ich keine “Diät” machen, weil ich das ja auch ohne Hypnose gekonnt hätte. Also ließ ich die Zeit mal machen und wartete “geduldig” was passierte. Ich aß fleißig weiter und dachte, na ob da was passiert?

Und war doch sehr erstaunt, dass ich kleine Veränderungen an mir bemerkte.
Schokolade z. Bsp. konnte ich doch tatsächlich nach 2-3 Stück zurück legen (ich habe fast täglich 1 Tafel gegessen) oder auch Tage gar nicht anrühren, ohne dass es mir schwer viel, bzw. dass ich überhaupt daran dachte. Wau, war ich überrascht!!!
Na, ich war gespannt wie es weiterging.
Ich hatte oft ein schlechtes Gewissen, weil ich dachte, man du tust gar nichts um Abzunehmen. Meine Waage allerdings war anderer Meinung, ohne Anstrengung zeigte sie 1-2 Kilo weniger, ich war verdutzt. Dann dachte ich darüber nach, und ja, ich habe mich gesund ernährt und meine “kleinen Sünden” sofort bemerkt und wahrscheinlich beim nächsten Mal verbessert. Jedenfalls keimte Hoffnung in mir auf, dass ich es schaffen würde, von alleine eine gesunde Ernährung hin zu bekommen.
Nach dem 2ten Hypnosetermin, dachte ich hmmm, na mal sehen, was jetzt kommt. Und es kam was! Das Essverhalten, machte zwar hier und da mal einen “Ausrutscher” aber, das hatte ich ja auch so formuliert, dass ich es mir gestatten darf. Was mich aber verblüffte, war das meine “Verbrennung” (so nenne ich es mal, ich habe keine Ahnung wie ich es sonst nennen soll), sich veränderte. Besonders beim Sport dachte ich schon, oh man ich glühe, was passiert mit mir, aber die Waage zeigte, es ist ok. so. Und so verlor wieder 1kg. Nach dem 3ten Hypnosetermin habe ich keine Ahnung gehabt, was jetzt folgen sollte. Und mein Essverhalten bekam einen kleinen Rückfall und ich dachte, na ob das was gebracht hat (ja ja, mein kleiner Skeptiker in mir).
Ich hatte ein bisschen Panik nach den Tagen des Rückfalls auf die Waage zu steigen, aber nein, nicht 1kg zugenommen. Wau, ich glaube die “Futterwoche” hatte doch eine hormonelle Ursache (einmal im Monat überkommt es mich, aber das war ja für mich ok), mein Körper scheint es aber nicht zu stören 🙂

Jetzt bin ich in der Phase, des Annehmens und genieße “meinen Erfolg”, besser gesagt den Erfolg meiner Therapeutin. Ich feiere täglich meinen Körper, wie er fester wird, denn das hatte ich mir gewünscht. Ich bin so gespannt was noch passiert, bis Ende nächsten Jahres habe ich mir Zeit gegeben und nun warte ich jeden Tag gespannt was passiert.
Danke Natascha für dieses Erlebnis
Ich freue mich auf das Jahr
Manuela 28.10.14

(3 Hypnosesitzungen Thema Ernährung und Gewichtsoptimierung, Zeitraum 5.9.2014 – 2.10.2014 Anmerk. N.G.)